Mittwoch, 21. Juli 2010

Unsere Feriengäste


Seit etwas über einer Woche sind nun unsere Schulmeerschweinchen bei mir und machen Ferien auf dem Land! Mitten im Umzugschaos stehen ihre Ställe nun in meinem künftigen Schlafzimmer. Joker ist ganz und gar wild - der alte Jäger... Er legt sich dort ständig vor die Tür, schnüffelt ganz laut die Meerschweinchen-Luft unter dem Türschlitz hervor und hofft, dass eine gute Fee ihm Einlass gebieten möge! Ich kann euch aber beruhigen, er hat wirklich keine Chance, an Berta und Moritz heran zu kommen. Moritz hat den gestrigen Tag (wohl der Schwerste in seinem Leben) gut überstanden.


Um acht Uhr in der Früh hatte er einen Termin bei der Tierärztin, damit er bald endlich mit Berta gemeinsam die Schule unsicher machen kann. (Noch sitzen sie ja in getrennten Ställen.) Um halb zwölf habe ich ihn wieder abgeholt, da war er noch ganz müde und träumte von Gurkenhausen, Bergen von zartem Löwenzahn und seiner neuen Liebe, der Berta.
Aufgewacht ist er um 15 Uhr, kurz drauf durfte er in seinen Stall zurück, der ganz unkuschelig mit Zeitungs- und Küchenpapier ausgelegt war, damit nicht so viel Dreck in die frische Narbe kommen kann. Er fing sofort an zu trinken und zu fressen - quer durchs reichhaltige Buffet: Melone, frischen Löwenzahn und Wegerich, Tomate, Trockenfutter und etwas von einer schmackhaften Trocken-Gemüse-Mischung.



Berta habe ich derzeit entführt und nach draußen in den Freilauf gesetzt. Diese Trulla blieb aber die ganze Zeit in ihrem Häuschen... Alleine macht ihr das wohl keinen Spaß. Aber bald darf Moritz ja zu ihr.

Kommentare:

  1. Ah wie hübsche Meerschweinchen!
    Vor vier Wochen hatte auch ich noch drei Meeris, Oskar, Milka und Maxi, leider sind alle drei innerhalb einem Monat gestorben...Sie waren schon etwas ältere Schweinchen.
    Haus ist leer und still.
    Zum Glück haben wir einen Hund noch.

    Viele Grüsse aus Finnland!

    AntwortenLöschen
  2. Das mit deinen Meeries tut mir wirklich leid! Vielleicht magst du ja mal neue Schweine aufnehmen. Ich überlege gerade, ob ich vielleicht zwei oder drei eigene Meerschweinchen anschaffe. Oder auch Zwergkaninchen. Wenn dann aber nur in ganzjähriger Außenhaltung. Mit Gehege auf der Wiese und ganz viel Platz zum Rennen (oder Hoppeln).
    Herzliche Grüße nach Finnland!

    AntwortenLöschen